Spiel mit Genen und Genesis

by Kai Kupferschmidt, Der Tagesspiegel


Article Link
Auch Künstler entdecken die synthetische Biologie – und entwerfen das Design von morgen. Was früher Holz, Metall, Kunststoff oder die Videokunst waren, das könnte morgen das Leben selbst sein.

Es ist ein spektakulärer Terrorakt. Im Jahr 2049 zünden Mitglieder der niederländischen „Orange Liberation Front“ eine Antibiotika-Bombe. Der Anschlag soll genetisch veränderte Mikroorganismen zerstören, die den Farbstoff Orange herstellen. Die Aktivisten verleihen so ihrer Wut darüber Ausdruck, dass eine chinesische Firma das Gen für die Nationalfarbe der Niederlande patentiert hat.

Das Szenario ist nicht nur reine Fantasie. Es stammt von den Künstlern Daisy Ginsberg und James King, die sich intensiv mit der synthetischen Biologie beschäftigt haben. 2009 begleiteten sie das Team der Universität Cambridge zum IGEM-Wettbewerb, bei dem in Boston maßgeschneiderte Mikroorganismen um einen Preis konkurrieren.

Continue reading here

by Kai Kupferschmidt
Published: February 28, 2011
Germany